Kaukasus

Hinterm Ararat geht´s weiter - TF 01-2013

Der 5137 Meter hohen Ararat – Ağrı, der Schmerzensreiche - wacht über alle Wege (oben). Mit Kind und Kegel – Familie am Ararat (Ostanatolien). Hilmi Şahballi – türkischer Barde aus Kahramanmaraş (Boğazkale, Anatolien).
Der 5137 Meter hohen Ararat – Ağrı, der Schmerzensreiche - wacht über alle Wege (oben). Mit Kind und Kegel – Familie am Ararat (Ostanatolien). Hilmi Şahballi – türkischer Barde aus Kahramanmaraş (Boğazkale, Anatolien).
Hinterm Ararat geht's weiter, TF 01-2013
Kaukasus-Hinterm Ararat geht´s weiter-,
Adobe Acrobat Dokument 2.8 MB

"Wir werden wiederkommen und hier oben sitzen und träumen", schworen wir am Ende unserer Reise zum Ararat (TOURENFAHRER 12/2010 und 01/2011, siehe Untermenü "Türkei").

Wir sind wiedergekommen - und weitergefahren. Eine Reise durch die Türkei, Georgien, Aserbaidschan und den Iran.

 

 

"Wenn Du Dir eine Perle wünschst, suche sie nicht in einer Wasserlache. Wer Perlen finden will, muss bis zum Grund des Meeres tauchen."
                           Jalaluddin Rumi, 13. Jh.

 

Heftbestellung per Klick aufs Cover


Besucherzaehler

Besucherzaehler

From Me To You

 

  Counter 1 zählt Besucher

  Counter 2 zählt Seitenaufrufe


Reise-Links


Bitte aufs Icon klicken!