Comeback der legendären Ténéré 2018

Die echten Fans der legendären Yamaha XT600Z Ténéré haben lange auf diese Nachricht gewartet: Yamaha wird dem unsterblichen Ténéré-Mythos neues Leben einhauchen und 2018 eine würdige Nachfolgerin auf die Pisten dieser Welt entlassen.

Alle bisherigen Versuche, die Ténéré am Leben zu erhalten, waren kläglich gescheitert: Die noch aktuelle XT 660 Z/ZA hat für eine Enduro viel zu viel Fett angesetzt (210 kg resp. 215 kg als ABS-Version), ihr Einzylinder-Motor musste aufgrund geltender EU-Vorschriften immer weiter zugeschnürt werden und wird ab 2017 mit Inkrafttreten der EU5-Norm wohl einen stillen Tod sterben. 

 

 

Und die Super-Ténéré XT 1200Z? Weit mehr ein Reisedampfer als eine flinke Enduro für Wege über Stock und Stein, ganz zu schweigen von Wüstenetappen à la Paris-Dakar..

 

Ein Riesenloch klafft in den Modellpaletten sämtlicher Hersteller, die sich allesamt auf tonnenschwere Reiseenduros verlegt haben, da vor allem der deutsche Markt Motorräder unter 1000 ccm offensichtlich nicht mehr ernst nimmt.

 

Doch es keimt Hoffnung auf, seit Honda die Africa Twin wiederbelebt hat und nun Yamaha den famosen 700 ccm- Zweizylinder der MT07 auch in andere Fahrwerke implantiert. Unter 200 Kilo, mit 24 Litern Sprit an Bord und 75 drehmomentoptimierten PS aus 700 Kubik unter der Sitzbank. Das wär's doch mal...

Also, Freunde, lasst uns träumen und das schöne Video der T7 Concept auf dem Bildschirm genießen :-)

 

 

Viel Enduro- und Reisevergnügen wünschen Euch

 

Michaela & Udo


Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Besucherzaehler

Besucherzaehler

From Me To You

 

  Counter 1 zählt Besucher

  Counter 2 zählt Seitenaufrufe


Reise-Links


Bitte aufs Icon klicken!