"Die Kunst des Reisens"

- Ein norwegisches Reiseessay -

Zwei Dutzend Serpentinen führen uns nach Lysebotn.
Zwei Dutzend Serpentinen führen uns nach Lysebotn.
Norwegen: Die Kunst des Reisens
- Ein Reiseessay -
Norwegen_Die Kunst des Reisens_TF 05-199
Adobe Acrobat Dokument 12.1 MB

"Es hatte die ganze Nacht über geregnet. Für die beiden Motorradfahrer in der einfachen norwegischen Hytta war es das gewohnte Regenduett der vergangenen Tage gewesen: ein stets Rauschen auf den Schindeln des Hüttendaches, vermengt mit dezentem Tropfengetrommel gegen das einzige kleine Fenster des engen Raumes.

Vom Kristiansand her kommend, hatten die beiden Reisenden vor Kälte und Regen Zuflucht in einem gottverlassenen Nest an der Südküste Norwegens gefunden." (...)

 

Eine Landschaft entdecken, ihre Atmosphäre schmecken, das Bummeln genießen: Den Pfad in die Welt des wahren Reisens hat Udo Staleker in Norwegen gefunden.

 

Fotos: Doris Maisch und Udo Staleker

 

Heftnachbestellung TF 05-1993


Besucherzaehler

Besucherzaehler

From Me To You

 

  Counter 1 zählt Besucher

  Counter 2 zählt Seitenaufrufe


Reise-Links


Bitte aufs Icon klicken!