Frankreich

Zwischen Himmel & Meer

Liebesleben: Sonnenstunden an der Côte d'Amour
Liebesleben: Sonnenstunden an der Côte d'Amour
"Zwischen Himmel & Meer"
Frankreich - Bretagne, TF 12-2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB

In der Dezember-Ausgabe 2017 des TOURENFAHRER:

 

Bretagne-Reportage

 

"Zwischen Himmel & Meer"

 

 

Im äußersten Westen Frankreichs gehorcht das Leben dem Pulsschlag von Wellen und Wind. Wo sich das Land dem Atlantik ergibt, öffnet sich der Himmel wie ein Tor.

 

Eine Liebeserklärung an die Bretagne von Michaela & Udo Staleker

 

 

 

Heftnachbestellung TF 12-2017


Alles im Lot

Brückenschlag über den Lot in Saint-Geniez-d'Olt
Brückenschlag über den Lot in Saint-Geniez-d'Olt
Alles im Lot
Frankreich - Alles im Lot, TF 03-2016.pd
Adobe Acrobat Dokument 5.0 MB

In der März-Ausgabe 2016 des TOURENFAHRER:

 

Südfrankreich-Reportage

 

"Alles im Lot"

 

Er ist nur der kleine Bruder des berühmten Tarn und seine Reize erschließen sich erst beim Wandern.

Doch wer sich Zeit nimmt an seinen Ufern, der wird sich verlieben und wiederkommen.

 

Eine Flusswanderung von Michaela & Udo Staleker

 

 

 

Heftnachbestellung TF 03-2016

 


Der Weg geht durch den Magen

Am Col de la Madeleine mit Blick auf den Mont Blanc
Am Col de la Madeleine mit Blick auf den Mont Blanc
Der Weg geht durch den Magen
Frankreich - Der Weg geht durch den Mage
Adobe Acrobat Dokument 4.4 MB

Sechs Gänge eines französischen Reisemenüs mit Vorspeise und Dessert - ein Menüvorschlag von Michaela & Udo Staleker

 

Der Magen eines gebildeten Menschen hat die

besten Eigenschaften eines edlen Herzens:

Sensibilität und Dankbarkeit.

                                     Alexander S. Puschkin

 

 

 

 

Heftnachbestellung TF 05-2013


Unter Ketzern

Durch wilde Schluchten nach Perpeytuse
Durch wilde Schluchten nach Perpeytuse

Eine Zeitreise ins Mittelalter zu der religiösen Sekte der Katharer. Am Fuße der Pyrenäen, im Herzen der französischen Region Languedoc-Roussillon findet der Reisende steile Berge mit schneebedeckten Gipfeln, spannende Schluchten, abenteuerliche Katharerfestungen, die gehobene Weinkultur der Corbières und die schönen Strände der Côte Vermeille. Unter Ketzern - au nom du Dieu!

 

"Sie glaubten, oder vielmehr sie hatten geglaubt, denn sie waren ausgerottet worden, die Schöpfung sei nicht das Werk Gottes, sondern des Teufels. Er dachte: wenn ich religiös wäre, wäre ich Katharer."

                Alfred Andersch, »Ein Vormittag am Meer«

 

Heftnachbestellung TF 03-2006

Unter Ketzern
Katharer-UnterKetzern-, TF 03-2006.pdf
Adobe Acrobat Dokument 795.1 KB

Théâtre Provençal

Dorfjuwel Bonnieux im Luberon
Dorfjuwel Bonnieux im Luberon

Über den Dächern der Provence, zwischen den teuflisch-wunderbaren Bergen des Luberon und der himmlisch-heilen Welt des Plateau de Vaucluse, spielt für Motorradreisende ein faszinierendes »Théâtre Provençale« aus Kurven, Kehren und Kultur.

 

"Das gesamte Land des Lavendel, des Gestrüpps raucht, schnarcht, brummt, schläft im Wind. Ce pays-ci, je ne le quitterai jamais."

                                           Jean Giono, 1895-1970

 

"Le plus fructueux de tous les arts,

c'est l'art de bien vivre"

                                           Cicéro

 

Heftnachbestellung TF 05-1997

Théâtre Provençal
- Auf den Spuren des Husars auf dem Dach -
Provence-Théâtre Provençale-, TF 05-1997
Adobe Acrobat Dokument 8.6 MB

Im Land des Lichts

Kurven, Kehren und Cafés in Bormes-les-Mimosas
Kurven, Kehren und Cafés in Bormes-les-Mimosas

 

Am 20. Februar 1888 steigt Vincent Van Gogh im provenzalischen Arles aus dem Zug. Ihn empfängt "La lumière du midi" - eine Welt aus Licht und Farben, die intensiver ist als in seinen kühnsten Träumen. Für seinen unruhigen Geist beginnt eine Achterbahnfahrt der Gefühle, die ihm keine Ruhe mehr gönnt. Vincent will alles sehen, will alles malen. In nur wenigen Monaten entstehen über 200 Gemälde und noch einmal so viele Skizzen. Das Paradies der Farben überwältigt seinen größten Verehrer.

 

"Im Süden entfalten sich die Sinne, die Hand wird leichter, das Auge wacher, der Geist klarer"

                                    Vincent van Gogh, Arles 1888

 

Heftnachbestellung TF 02-2008

Im Land des Lichts
- Eine Kunstreise zu den provençalischen Malern des Lichts -
Provence-Im Land des Lichts-, TF 02-2008
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB

REISEBLOG: Der Weg geht durch den Magen

Col de la Madeleine - der erste Gang eines Tourenmenüs
Col de la Madeleine - der erste Gang eines Tourenmenüs

Wir lassen uns treiben, kochen Kaffee, frühstücken. Auf den Campinggrills brutzeln bereits die Steaks, als die Enduros vom Platz poltern. Die Entdeckung der Langsamkeit. Der Lac Léman gibt sich mal offen mit funkelndem Wasser und sattgrünen Uferbäumen, mal versteckt hinter den bescheidenen Hütten einiger Schweizer Sozialhilfeempfänger, die sich mit weitläufigen Parks und Zäunen vor mitleidsvollen Blicken zu verstecken versuchen.

In Nyon erwacht touristisches Leben am Seeufer, auf Segel- und Ausflugsbooten, in den Cafés direkt an der Straße. Gute Gründe zum Ausklappen des Seitenständers.

 

"Der Magen eines gebildeten Menschen hat die besten Eigenschaften eines edlen Herzens: Sensibilität und Dankbarkeit."

                                     Alexander S. Puschkin

 

Lesen Sie unseren ausführlichen REISEBLOG

"Der Weg geht durch den Magen"


Online Reiseführer: France-Voyage

Und hier geht es zum online Reiseführer France Voyage...

Besucherzaehler

Besucherzaehler

From Me To You

 

  Counter 1 zählt Besucher

  Counter 2 zählt Seitenaufrufe


Reise-Links


Bitte aufs Icon klicken!