NEU: Hohenlohe-Reportage im TOURENFAHRER, Ausgabe 02-2018

Tür und Tor: Zur Stammburg der Freiherren von Stetten geht es durch ein Torhaus mit Glockenspiel.
Tür und Tor: Zur Stammburg der Freiherren von Stetten geht es durch ein Torhaus mit Glockenspiel.

"Ha joh, uns'r Schwobeländle isch halt schee!" Normalerweise vermeide ich es tunlichst, den Gesprächen anderer Menschen zu lauschen, aber was die offensichtlich aus der Landeshauptstadt Stuttgart kommende Reisegruppe auf der Freitreppe vor St. Michael so völlig hemmungslos über einen der schönsten Marktplätze Hohenlohes posaunt, stellt einem Landeskind zwangsläufig die Nackenhaare auf. "T'schuldigung, Sie san do fei im Hohalohische, net woar?" Ich wusste, ich kann "mai Maul net halde". Aber bevor's körperlich wehtut... (...)

 

Zum Download der Reportage im PDF-Format über den Reiner H. Nitschke-Verlag bitte folgenden Link anklicken:

 

"Raue Schale, weicher Kern" (PDF)

(siehe auch Menü "Reportagen")

(li.) Hohenlohisch Hall: Der historische Marktplatz mit schmucken Bürgerhäusern gilt als architektonisches Kleinod Süddeutschlands. - (re.) Hohenloher Herbst: Streuobstwiesen mit unterschiedlichen Sorten wie hier bei Adolzfurt garantieren Artenvielfalt.
(li.) Hohenlohisch Hall: Der historische Marktplatz mit schmucken Bürgerhäusern gilt als architektonisches Kleinod Süddeutschlands. - (re.) Hohenloher Herbst: Streuobstwiesen mit unterschiedlichen Sorten wie hier bei Adolzfurt garantieren Artenvielfalt.

Heftnachbestellung im RHN-Verlag:  TF 02-2018 

In der Februar-Ausgabe 2018 des TOURENFAHRER: 

 

Hohenlohe-Reportage

 

"Raue Schale, weicher Kern"

 

"Auf einer Tour de Hohenlohe kann man nicht viele Fehler machen. Doch wer die Menschen zwischen Kocher und Jagst als Schwaben bezeichnet, muss mit sofortiger Abschiebung rechnen."

 

Ein Portrait von Michaela & Udo Staleker (Text & Fotos)

(li.) Weinparadies Hohenlohe: Auf schweren Keuperböden werden rund um Pfedelbach weiße Rebsorten angebaut. - (re.) Muswies' und Menschen: Im Herzen Hohenlohes findet in Rot am See-Musdorf jedes Jahr Anfang Oktober die "Muswiese" statt.
(li.) Weinparadies Hohenlohe: Auf schweren Keuperböden werden rund um Pfedelbach weiße Rebsorten angebaut. - (re.) Muswies' und Menschen: Im Herzen Hohenlohes findet in Rot am See-Musdorf jedes Jahr Anfang Oktober die "Muswiese" statt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Besucherzaehler

Besucherzaehler

From Me To You

 

  Counter 1 zählt Besucher

  Counter 2 zählt Seitenaufrufe


Reise-Links


Bitte aufs Icon klicken!